TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche
Mija [Kontakt]
29.09.16

http://www.fanfiktion.de/u/Regenbogenschlange



Über mich

Kirks Crew. Eindeutig.

Ich bin TOSler mit Leib und Seele. Obwohl ich mit AOS ins Star-Trek-Fandom eingestiegen bin und mich dafür nach wie vor begeistere, gehört mein Herz dem Original – mitsamt seinen billigen Kostümen, den Pappmaché-Felsen und den teils absolut dämlichen Drehbüchern. Mein unangefochtener Liebling ist und bleibt Leonard McCoy, sowohl in AOS als auch TOS – und wirklich, es geht nichts über gut geschriebene Triumvirat-Fanfictions.
Meine restlichen Star-Trek-Kenntnisse beschränken sich auf DS9 und DSC.

Ich bin 21 Jahre alt, Student und hänge auf ewig irgendwo zwischen Zeichenblock, Wald, Reitstall und Laptop fest. „Die Taschen voll mit Poesie, den Kopf voller Lieder und ein Herz mit Flügeln.“

[Melden]


Series by Mija [0]
Reviews by Mija [15]
Challenges by Mija [0]
Recommendations by Mija [0]
Favorite Series [0]
Mija's Favorites [2]


Geschichten von Mija

12 Jahre | 2
„Was ist eigentlich Ihre Lieblingsfarbe, Spock?“
:
Keine
11.07.19 | 1 | Ja | 1344 | 102
12 Jahre | 0
„Khan lächelt und streckt die Hand aus, und seine Fingerspitzen berühren Jims Wange gerade sanft genug, um Jim erschaudern zu lassen. Er will das nicht. Es ist nicht richtig und es ist nicht falsch und es treibt ihn langsam, aber sicher in den Wahnsinn.“
:
Keine
08.06.19 | 1 | Ja | 1062 | 178
12 Jahre | 1
Manchmal wünscht Jim sich, er hätte den anderen Spock nie getroffen und könnte einfach wieder in das Leben zurückkehren, das er zuvor geführt hat. Kein einfaches Leben, alles andere als frei von Sorgen und Problemen, aber immerhin sein Leben – nicht das eines Mannes, der er nie sein wird. Und er wünscht sich, einfach wieder Jim Kirk sein zu können.
:
Keine
08.06.19 | 1 | Ja | 3372 | 199
12 Jahre | 0
Momentaufnahmen dreier Leben, Szenen einer Freundschaft, Reisen in unendliche Weiten.
:
Keine
30.05.19 | 1 | Ja | 3784 | 245
12 Jahre | 2
Eine Familie ist nie wieder intakt, wenn ihr ein Mitglied entrissen wurde, doch selbst ein dreibeiniger Hund kann wieder laufen lernen. Spock und McCoy müssen nur herausfinden, wie.
:
Keine
30.05.19 | 1 | Ja | 2451 | 235
12 Jahre | 1
Leonard McCoy – mürrischer Arzt, Freund und Vertrauter von Kirk und Spock und nicht wegzudenken aus dem Alltag der Enterprise. Sein Leben in 18 Drabbles.
:
Keine
27.05.19 | 1 | Ja | 2019 | 213
6 Jahre | 1
Blaue Augen – sie bedeuten einen Neubeginn, neue Möglichkeiten, neue Wege. Vor allem aber stehen sie für alles, was Spock verloren hat.
:
Keine
27.05.19 | 1 | Ja | 570 | 209
12 Jahre | 2
Von der Kunst, hinter kleinen Details eine einmalige Freundschaft zu entdecken – weil drei Personen auf der Enterprise zusammengehören, komme, was wolle.
:
Keine
19.05.19 | 1 | Ja | 2563 | 251
12 Jahre | 7
„Ich glaube, ich habe einen Teil von mir verloren. Früher war da so viel, so viele Eindrücke, so viele Farben, und jetzt ... jetzt ist da nur noch Leere.“ ~ Wie rettet man jemanden, der nicht gerettet werden will? Jim findet nicht ins Leben zurück, doch seine Crew hat nicht vor, ihn einfach aufzugeben. Sie alle kämpfen für Jim, und Leonard McCoy steht, wie so oft, bei dieser Schlacht in der ersten Reihe.
:
Keine
19.05.19 | 3 | Ja | 12686 | 878
12 Jahre | 12
Ihre Freundschaft entwickelt sich durch eine Abfolge scheinbar zufälliger Ereignisse: auf der einen Seite der mürrische Zyniker Leonard, auf der anderen der unverantwortliche Draufgänger Jim. Langsam lernt Leonard, sich um Jim zu sorgen, und Jim beginnt darauf zu vertrauen, dass sein Freund es schon richten wird. Beide jedoch tragen die Last einer schwierigen Vergangenheit mit sich herum, und als Leonard daran zu zerbrechen droht, erkennt Jim, dass es mehr als einen Arzt braucht, um bestimmte Wunden zu heilen.
:
Keine
16.05.19 | 6 | Ja | 22952 | 1610