TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche

Name: Lady Q (angemeldet) · Datum: 16.06.19 16:28 · Für: Letzte Vorbereitungen
Oh man, diese Crew kann ich bestenfalls als eigenwillig beschreiben. Was das noch wird, wenn die wirklich auf die Voth treffen und Einigkeit beweisen sollen?

Ich persönlich finde Geschichten, die aus Chakotay einen Professor machen, immer sehr schön. Ich finde, das passt viel besser zu ihm als der Captain, der er in den Kirsten-Beyer-Büchern wurde. Und ihn hier mit Salt-and-Pepper-Haaren vorgestellt zu bekommen, jap, da springt mein Chakotay-Fan-Herz. Ich fand seine leicht ergrauende Eminenz der ersten zwei-drei Staffeln ja viel besser, als das komplett schwarz gefärbte Haar von später. (Ich weiß, ich reite auf einer Kleinigkeit rum, aber das mochte ich sehr!)

Deine Gilian bewundere ich und noch mehr bewundere ich deine Fähigkeit, diese Ambivalenz zu zeigen. Dieser Wille, sich durchzusetzen, gepaart mit leisen Zweifeln, ob sie diese Fähigkeit wirklich hat, und dann immer wieder der Ruck: "Doch, das kann ich". Super. Liest sich fantastisch!

LG,
Stephie

Antwort des Autors: Ich finde auch, der Professor passt viel besser zu Chakotay als der Captain. Eigentlich sollte er ja nur eine kleine Gastrolle bekommen, aber irgendwie hat es sich so entwickelt, dass er doch bei den Hauptcharakteren mitspielen will. Kannst dich also auf noch mehr Chakotay freuen :D
Vielen Dank für das Lob, freut mich wahnsinnig das von dir zu hören! :)

LG
Ori


Name: Emony (angemeldet) · Datum: 09.06.19 09:26 · Für: Letzte Vorbereitungen
Na, ich hoffe, dass die Copernicus tatsächlich technisch so weit repariert ist, dass dem Flug zum Ziel nichts im Wege steht. Auf das Aufeinandertreffen mit den Voth bin ich sehr gespannt. In STO habe ich diese Spezies gelernt zu verachten. Hoffe, dass du sie etwas sympathischer darstellen wirst. :)

Antwort des Autors: Huch, hier hab ich ja noch gar nicht geantwortet! Mit den STO-Voth kenne ich mich nicht aus, aber irgendwie find ichs gut, dass du schon ein größeres Bild von ihnen hast, als in der Serie dargestellt. Mal gucken, ob ich es treffe, oder nicht ;)


Name: Gabi (angemeldet) · Datum: 28.05.19 10:37 · Für: Einsatzbesprechung
Ori,

Die Chaos-Truppe macht mir Spaß. Das könnte noch ein herrliches Gezerre geben, wenn Schiff und Mannschaft erst einmal auf sich selbst gestellt sind.

Ich war erleichtert zu lesen, dass die Kommandantin sich hier etwas durchsetzungsfähiger gezeigt hat (und wenigstens mal in die Personalakten hinein geschaut hat). Sie wirkt dadurch schon viel eher als Kommando-Material (Ooh, fürchterlicher Ausdruck. Wie sagt man das denn auf deutsch?)

Antwort des Autors: Danke :)
Ich verspreche, es gibt Gezerre :D Was den Ausdruck angeht, öh, ehrlich gesagt, keine Ahnung, aber ich weiß genau, auf welchen englischen Ausdruck du dich beziehst. Ich habe oft das gleiche Problem.


Name: Lady Q (angemeldet) · Datum: 28.05.19 10:18 · Für: Ein frostiger Willkommensgruß
Oh, diese Situation, in der Gilian sich befindet, ist beschissen. Wenn man eine Crew bekommt oder einen Mitarbeiterstab, der schon gegen eine ist, noch bevor man einen Satz gesagt hat, das kann ja quasi nur schief gehen. Ich wäre an dieser Stelle schon sehr entmutigt (das ist der Grund, warum ich kein Sternenflotten-Captain bin ;) ).

Der Doc macht aber einen vernünftigen Eindruck, und es ist immer gut, zumindest einen Unterstützer zu haben

Und ein Caitianer! Yeah! Ich mag die!


Antwort des Autors: Jep, die Situation ist beschissen :D Man muss seine Charaktere ja auch fordern ^^
Aber ein wenig ist Gilian es ja gewohnt, dass sie keiner Ernst nimmt, von daher sind die Voraussetzungen gar nicht mal sooo übel. Das Problem mit dem Doc ist, dass den ja auch keiner leiden kann, also wer weiß, wie viel ihr das bringt :D


Name: Emony (angemeldet) · Datum: 24.05.19 16:47 · Für: Einsatzbesprechung
Die erste Einsatzbesprechung hätte zwar besser laufen können, allerdings auch sehr, sehr viel schlechter. Gilian hat sich wacker geschlagen. Und ich freue mich schon darauf, dass Chakotay als Berater an Bord kommen wird. Wenn Corey Gilian jetzt schon so gern hat, könnte ich mir glatt vorstellen, dass er in Chakotay einen Konkurrenten sehen könnte. Nicht, dass Chako zwangsweise was von Gilian wollen muss, aber er ist in der Regel sehr umgegänglich und passt sich leicht an. Könnte mir vorstellen, dass Gilian in ihm einen guten Verbündeten auf dem Schiff findet, der ebenso als Außenseiter wahrgenommen werden wird, wie sie selbst. Das schweißt sicher zusammen. ;)

Antwort des Autors: Uuh, du bringst mich auf Ideen :D
Aber Chakotay wird nichts von Gilian wollen, das hier wird keine wir verkuppeln Chuckles - Story ^^ Trotzdem freu ich mich auch schon auf ihn :)


Name: Emony (angemeldet) · Datum: 23.05.19 19:07 · Für: Ein frostiger Willkommensgruß
Liebe Ori, dein Captain wächst mir mit jedem Kapitel mehr ans Herz! Ich habe mich sehr über einen Caitianer an Bord gefreut, auch wenn er ein totaler Arsch ist.^^ Die Rasse taucht so selten auf, was ich persönlich immer schade finde.
Wenigstens ist der Arzt ein lieber Kerl und scheint es gut mit Gilian zu meinen. Bin gespannt, wie sie sich den Respekt der Mannschaft verdienen wird. Einen leichten Start hat sie ja wahrlich nicht.

Antwort des Autors: Danke, das freut mich total :) Das ist ja für OCs echt wichtig, dass sie den Leser auf irgendeine Weise berühren, sonst geht das Interesse schnell flöten. Ist zumindest bei mir immer so.
Der Caitianer ist auch da, weil ich immer mal nen Caitianer schreiben wollte und weil die so wenig in den Serien vorkamen...also eigentlich gar nicht^^


Name: Gabi (angemeldet) · Datum: 15.05.19 08:55 · Für: Ein frostiger Willkommensgruß
Hi Ori,

Captain Ricks' Einstand erinnert mich an den Beginn von rennkuckucks Serie. Man merkt, dass er im Autorenteam dabei war. Die Ausgangslage mit den Offizieren, die keine neue Kommandantin akzeptieren, spricht zwar gegen deren Professionalität, aber ist Grundlage für wunderbare interne Konflikte. Da freue ich mich schon drauf.

Warum Ricks nicht die Akten ihrer Führungsoffiziere lesen möchte, sondern lieber unvorbereitet ins erste Meeting gehen möchte, ist mir ein wenig unklar geblieben, aber das wird vielleicht im nächsten Kapitel klar.

Da Du auf Discord wegen RGZ gefragt hast, habe ich das Kapitel auch unter diesen Gesichtspunkten gelesen. Mir ist eine Wortwiederholung aufgefallen, ein Schreibfehler und kein Kommafehler. - dafür brauchst Du also wahrlich keine Beta :D

Antwort des Autors: Genau genommen haben wir damals nur den ganz ganz übergeordneten Plot zusammen gemacht, der festlegt, was mit den Voth auf der Erde passieren soll. Mit der Geschichte an sich hat der Kuckuck tatsächlich nichts zu tun. Und ja, Professionalität ist der Crew ein bisschen flöten gegangen^^ Mal sehen, ob sie die wiederfindet.

Das mit den Akten sollte eigentlich so sein, dass sie die vor dem Meeting noch liest. Müsste im nächsten Kapitel kommen. So unprofessionell ist sie dann doch nicht :D

Oh, krass :D Da hat sich mein Bestreben, in der Schule in Deutscharbeiten so wenig RGZ-Fehler wie möglich zu machen (ich hatte immer eine Wette mit einer Freundin laufen) wohl ausgezahlt. Vielleicht wars aber auch nur Zufall. Danke dir auf jeden Fall, dass du auch dahingehend gelesen hast :)


Name: Aliki (angemeldet) · Datum: 13.05.19 17:27 · Für: Herausforderungen
Ich mag Geschichten, in denen marode, technische Apparate das Leben interessant machen !
Du hast eine sehr geradlinige, klare Erzählweise ! Man schwebt neben der Figur her und erlebt mit ihr die Handlung. Die Herkunft aus der Ferne war immer eine meiner Lieblingsepisoden. Bin neugierig, wie der Erstkontakt wird !

Antwort des Autors: Hui, noch ein Leser :))
Vielen Dank für deinen Kommentar! Der Erstkontakt dauert noch ein bisschen, erstmal müssen sie die Schrottmühle an die Grenze bringen.


Name: Lady Q (angemeldet) · Datum: 11.05.19 15:14 · Für: Herausforderungen
1. Mag ich hier, dass es so "Normal" ist, wenn ein Captain sein neues Schiff (oder den Schrotthaufen, der sein neues Schiff werden wird) übernimmt. Ein Turbolift, der nicht auf der Brücke hält, ist so herrlich profan.

2.Was für ein kaputtes Schiff! Was ist der Sinn, etwas so kaputtes zu den Voth zu schicken? Ich verstehe es grade überhaupt nicht und rätsle vor mich hin...

Antwort des Autors: Danke :) Ich hatte die ganze Zeit Captain Janeway im Kopf in der Szene, in der sie die Voyager das erste mal betritt und das kam mir so furchtbar vor, das wollte ich für Gilian anders machen.


Name: Gabi (angemeldet) · Datum: 11.05.19 08:05 · Für: Herausforderungen
Die chaotische erste Schiffsbesichtigung ist herrlich zu lesen. Das Teil wirkt wirklich nicht, als ob es in ein paar Tagen für irgendwas einsatztauglich wäre. Wenn das alles ist, was die Flotte für eine diplomatische Mission aufbringen kann, dann sieht es düster aus. Ich bin schon gespannt, was für einen Eindruck das auf die Voth machen wird? Das bleibt ja sicher nicht unbemerkt.

Die Ensign, die die Kommandantin empfängt, erinnerte mich an Tilly und war mir daher gleich sympathisch.

Antwort des Autors: Njaa, die Flotte hat schon was anderes auf Lager, aber aus Gründen, die noch kommen, muss es dieses Schiff sein ;)
Marit ist ein bisschen weniger aufgedreht und sehr viel schüchterner als Tilly, aber stimmt, ein bisschen Tilly steckt drin :D


Ein Review abgeben