TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche
Tom Paris



Geschichten

12 Jahre | 4
Einer meiner Beiträge zur Sommerloch-Challenge. Ich habe folgende Prompt-Szene gewählt: Person A (Tom Paris) und Person B (B'Elanna Torres) haben ein Camping unter freiem Himmel geplant, auf dass sie sich schon sehr lange freuen. Plötzlich fängt es richtig stark an zu regnen und sie bekommen das Zelt nicht aufgebaut.
:
Keine
24.09.15 | 1 | Ja | 682 | 1474
12 Jahre | 1
Eigentlich ist alles perfekt. Kathryn und Chakotay haben mit Jason und Akima ihre eigene, kleine Familie. Trotz ihrer neuen familiären Verpflichtungen sind sie beide Offiziere der Sternenflotte geblieben. Chakotay geht seinem Amt als Captain der Voyager nach und verbringt nie mehr als zwei Monate am Stück im Weltraum. Kathryn; im Hauptquartier tätig; als Admiral, hat da natürlich ihre Finger im Spiel. Es könnte die schönste Familienidylle sein, wenn nicht ein plötzlich auftretendes Ereignis dafür sorgen würde, dass ein Mitglied der Familie verschwindet und eine riesige Suchaktion startet. Doch was, wenn man in der falschen Zeit sucht …? -->Mini-Crossover VOY (J/C!) + Kirk | kein Endgame oder „gewöhnliche“ Zeitreise!
:
Keine
16.08.15 | 1 | Nein | 3134 | 1590
16 Jahre | 6
Die Vergangenheit der Zukunft. Habt ihr euch je gewundert, was in Admiral Janeways alternativer Zeitlinie aus Endgame passiert, bevor die Voyager nach 23 Jahren im Deltaquadranten endlich heimkehrt? Hier erfahrt ihr es. Und wenn man vor lauter temporalen Anomalien Kopfschmerzen bekommt, so wie Captain Janeway, dann hilft das Allheilmittel des Star-Trek-Universums: Inoprovalin! Und während alle fleißig versuchen, die Zeitlinie wieder in Ordnung zu bringen, verliebt sich Harry Kim mal wieder in die Falsche ... oder etwa doch nicht?
:
21.06.15 | 27 | Nein | 70660 | 66051
16 Jahre | 1
Als die Voyager heimkehrt ist der Alphaquadrant allen fremd geworden. Die Mannschaft wird auseinandergerissen und bleibt sich trotzdem immer verbunden – nach und nach bauen sie sich alle ein neues Leben auf, die Marshauptstadt Utopia Planitia wird zur Heimat einer immer größer und chaotischer werdenden Patchwork-Familie an Voyagers. Unter dem Projektnamen Pioneer und Admiral Kathryn Janeways Führung wird emsig an den mitgebrachten Technologien aus dem Deltaquadranten geforscht und gearbeitet, denn ihr erklärtes gemeinsames Ziel ist es, die Galaxie durch verbesserte Schiffssysteme näher zusammenzubringen und letzten Endes in den Deltaquadranten zurückkehren zu können. Und gerade als alles richtig gut zu laufen scheint passiert das Unvorstellbare und nichts wird je wieder so sein wie es einmal war. Einfach aufzugeben kommt trotz des enormen Rückschlags und der persönlichen Verluste nicht in Frage, denn das Motto des Pioneer-Projekts lautet “Hoffnung, Ambition, Neugier” und für Neugier gibt es keine Heilung, sagt Commander Annika Barclay und beginnt die Trümmer des Pioneer-Projekts und ihres Lebens wieder zusammenzusetzen.
:
Keine
31.01.15 | 9 | Nein | 17898 | 22363
12 Jahre | 4
„Wenn der Frieden in Gefahr ist, kann man es sich manchmal einfach nicht mehr leisten Pazifist zu sein. Doch die Definition von Terrorismus liegt immer im Auge des Betrachters.“ –– Weil sie ihre Heimat gegen Ungerechtigkeiten und politische Intrigen verteidigen, werden sie von der Föderation als Terroristen angesehen. Sie selbst jedoch sehen sich als Widerstandskämpfer und Rebellen, die nur ihr Leben und ihre Rechte zurück wollen. Dies ist eine Vorgeschichte zu Star Trek Voyager, erzählt aus der Perspektive der Maquis-Anführerin Consuelo Indurain, zu deren Widerstandsbewegung auch Chakotay, B’Elanna Torres, Miguel Ayala, Seska, und der Rest der Maquis von der Voyager gehören ...
:
Keine
25.01.15 | 8 | Ja | 11210 | 16988
12 Jahre | 7
Es sind Tage wie diese, die unser Leben für immer verändern. Die Voyager ist aus dem Deltaquadranten zurückgekehrt und plötzlich geht es im Hauptquartier des Pathfinder-Projekts drunter und drüber, denn damit hätte wirklich niemand gerechnet. Und währenddessen muss sich die Mannschaft der Voyager auf ein neues Leben und eine ungewisse Zukunft in der fremdgewordenen Heimat vorbereiten. [Sequel zu „Star Trek Voyager: Endgame“, Prequel zu „Voyagers & Wayfarers“.]
:
Keine
05.11.14 | 26 | Ja | 89252 | 66897
16 Jahre | 2
Die Crew der Voyager stößt auf einen verlassenen Raumschifffriedhof. Tom Paris ist begeistert, hofft er doch, einige Zusätze für den Deltaflyer zu finden. B’Elanna Torres hingegen hofft auf einige Teile für die Voyager und Dilithium, das vorhanden sein könnte. In der Beziehung der beiden Lieutenants rieselt es seit einiger Zeit beständig und das belastet die gesamte Crew. Auch die ungeklärten Ereignisse zwischen dem Kommandoduo sorgen für Reibereien und als Captain Janeway von der Vergangenheit eingeholt wird, ist das Chaos perfekt. Kathryn steht vor einer Entscheidung – Verzeiht sie oder geht sie freiwillig in den Tod? [Stargäste: Admiral Edward Janeway &' Captain Justin Thige]
:
Keine
28.10.14 | 22 | Ja | 38143 | 51732
12 Jahre | 4
Als sie noch Kinder waren war Tommy frech und unbezwingbar während Katie besonnen und strebsam war. Inzwischen sind sie längst erwachsen, doch Katie, die als vorbildhafte Sternenflottenkommandantin eine strahlende Karriere gemacht hat, muss widerwillig aber doch schon wieder Verantwortung für Tommy, den notorischen Rebellen und Versager, übernehmen. –– und so kam Thomas Eugene Paris auf die Voyager, und niemand hätte geahnt, dass das sein Leben für immer verändern würde.
:
05.09.14 | 3 | Ja | 6242 | 5925
16 Jahre | 1
Die USS Voyager passiert einen Nebel und findet sich kurz darauf in einem Paralelluniversum wieder, in dem Commander Chakotay der kommandierende Offizier der Voyager ist. Captain Janeway ist verschwunden. Die Crew der USS Voyager startet die Suche nach ihrem Captain, doch diese gestaltet sich als schwierig, denn Captain Janeway befindet sich in diesem Universum auf der Flucht vor der Sternenflotte und will nicht gefunden werden.
:
Keine
01.09.14 | 15 | Ja | 25006 | 33057