TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche


Sommer Bingo (2019) von Emony


Teilnehmer: Es wurden 1 Geschichten eingereicht.
Fandom: Eigene Kreationen, The Original Series, The Next Generation, Deep Space Nine, Voyager, Enterprise, Alternate Original Series (Filme), Discovery

Beschreibung: Die Mehrheit hat sich für ein Sommer-Bingo entschieden. Daher komme ich ohne große Umschweife zur Sache.
Wir hatten in den vergangenen Jahren (2014 und 2016) bereits verschiedene Bingos durchgeführt, die gut angenommen wurden. Daher biete ich euch in diesem Jahr zwei unterschiedliche Bingo-Tabellen an. Somit ist hoffentlich für jeden etwas dabei. :)

Hier geht es zu den beiden Bingo-Tabellen!

Die Regeln sind ganz einfach, aber bitte lest sie euch gut durch bevor Ihr mit dem Schreiben loslegt.
  • 1. Ihr schreibt zu den Stichwörtern, die im Raster vorgegeben sind. Dabei habt ihr freie Hand, Ihr könnt die Begriffe so konkret oder so abstrakt interpretieren wie ihr wollt.
  • 2. Erlaubt ist was gefällt. Ihr dürft Euch im gesamten Star-Trek-Universum (alle Filme, Serien, Bücher, und auch euer Kopfcanon!) austoben und in Bezug auf Genre, Rating, Charaktere, Pairing etc. sind euch keine Grenzen gesetzt. Selbstverständlich gelten dabei die allgemeinen Regeln des Archivs.
  • 3. Das Ziel ist es, fünf Geschichten oder fünf Drabbles zu schreiben und damit entweder eine Reihe, eine Spalte oder eine Diagonale im Raster komplett zu vervollständigen. Die Reihenfolge ist dabei egal und wer fertig ist, ruft BINGO! Wem dann noch langweilig ist, der kann selbstverständlich gerne auch ein Doppel-, Dreifach-, Fünffach-Bingo draus machen.
  • 4. Ihr müsst euch allerdings nicht stressen, es gewinnt nicht derjenige der zuerst fertig ist! Das diesjährige Bingo soll einfach nur ein Zeitvertreib sein und für etwas Inspiration sorgen.
  • 5. Das Star Trek Symbol in der Mitte der Karten stellt einen Joker dar. Ihr dürft euch selbst ein Thema ausdenken, zu dem ihr schreiben wollt.
  • 6. Die Geschichten müssen für die Herausforderung geschrieben werden. Ihr dürft also ausnahmslos keine Geschichten oder Teile von Geschichten, die bereits hier oder woanders veröffentlicht wurden, „recyclen“. Das wäre sehr unfair gegenüber allen anderen Mitspielenden, die sich extra viel Mühe machen, und hat Disqualifizierung sowie einen großen Bottich mieses Karma zur Folge.
  • 7. Bitte postet die Geschichten einzeln im Archiv unter eurem Nutzernamen und gebt unbedingt im Vorwort an, dass sie für das Bingo sind und zu welchem Stichwort sie geschrieben wurden. Praktisch wäre es, wenn ihr für die Herausforderung eine eigene Serie mit einem eindeutigen Namen anlegen würdet, so könnt ihr alle Geschichten übersichtlich zusammenfassen und die neugierigen Leser finden sich leichter zurecht! Wenn ihr die Geschichten noch woanders – z. B. auf Livejournal, Tumblr oder einem anderen Portal – posten wollt, seid bitte so nett und verlinkt sie zu dieser Challenge.


Viel Spaß!

Abgabeschluss ist der 30. September 2019

Trekzember von Emony


Teilnehmer: Es wurden 24 Geschichten eingereicht.
Fandom: Eigene Kreationen, The Original Series, The Animated Series, The Next Generation, Alternate Original Series (Filme), Deep Space Nine, Voyager, Enterprise, Discovery

Beschreibung: Da wir in diesem Jahr aus Zeitmangel und anderen Gründen kein Weihnachtswichteln veranstalten und keinen brandneuen Adventskalender zusammenstellen werden (eure Weihnachtsfavoriten werden trotzdem im Weihnachtsspezial erscheinen), haben Amber und ich uns etwas anderes für euch ausgedacht. Aktuell ist ja leider nicht so sehr viel los auf TrekNation und wir dachten, dass es euch womöglich einfach nur an Schreibideen mangelt. Daher haben wir beschlossen, den Trekzember ins Leben zu rufen. Was ein Fictober ist, wisst ihr eventuell, falls aber nicht, erkläre ich es euch in aller Kürze: Der Fictober bietet für jeden Tag im Oktober einen Schreibprompt (ein Wort, eine Dialogzeile etc.), welchen es zu erfüllen gilt. Und der Trekzember ist im Grunde nichts anderes nur eben im Dezember und nicht im Oktober. Wir hätten auch den Ficzember ins Leben rufen können, aber da wir eine Star Trek Community sind, hielt ich den Trekzember für passender und Amber gefiel die Idee auch gut.

Die Regeln sind einfach; schreibt zu so vielen Prompts, wie ihr möchtet. Ihr müsst nicht zu allen Prompts etwas schreiben, dürft es aber sehr gerne tun, wenn ihr genug Zeit und Muse habt. Die Fanfics dürfen in Form von Drabbles, Ficlets, Oneshots erscheinen, oder gerne auch eine Serie bilden. Wenn ihr möchtet, könnt ihr gerne auch für jeden Prompt einzelne Kapitel schreiben, so dass am Ende eine zusammenhängende Fanfic herauskommt.

Ein festes Fandom gibt es nicht und auch kein Pairing oder ähnliches. Ihr dürft zu euren OTPs schreiben, zu verschiedenen Star Trek Inkarnationen oder gerne auch über eure OCs. Dahingehend gibt es keine Einschränkungen. Die Alterseinstufung ist euch ebenfalls frei überlassen.

Einzige Bedingung ist, dass ihr die Prompts zum jeweiligen Datum (siehe Nummerierung) im Dezember online stellt. Wir geben euch absichtlich ein paar Tage Vorlaufzeit, damit evtl. noch ein Betaleser hinzugezogen werden kann.



Eine Abstimmung wird es nicht geben, da es sich hierbei nicht um eine reguläre Challenge handelt.


Wir wünschen euch viel Vergnügen und freuen uns auf eure Teilnahme!
Emony und Amber

Stichwort-Wichteln (04.2017) von Amber


Teilnehmer: Es wurden 13 Geschichten eingereicht.
Fandom: Titan, Eigene Kreationen, The Original Series, The Next Generation, Alternate Original Series (Filme), Deep Space Nine, Voyager, Enterprise, Discovery

Beschreibung: Eine Challenge der anderen Art! Diesmal müssen sich die Teilnehmer bis zum 15.10.2017 melden, die v e r b i n d l i c h mitmachen möchten.

Schickt dann eine PN mit eurem Stichwort an Amber und am 16.10.2017 bekommt ihr ein zugelostes Stichwort zurück, zu dem ihr dann eine Geschichte schreiben dürft.

Fandom, Genre, Pairing, Tags - alles frei wählbar! Die Geschichte sollte aber mindestens 1000 Wörter haben. Nach oben sind keine Grenzen gesetzt.

Nun die bestimmt aufkommenden Fragen: "Wie soll ich das Stichwort einbringen?" "Muss ich nur über dieses Stichwort schreiben?" ""Muss ich es wörtlich nennen?" "Was für Stichworte sind zugelassen?"

Keine Panik, es ist nicht so kompliziert.

Wenn ihr z.B. das Stichwort "Sonne" bekommt, dann wäre es schön, wenn nicht nur einmal morgens die Sonne aufgeht, sondern die Geschichte sich vielleicht um die Entdeckung einer neuen Sonne dreht, um die Sonne im Herzen einer bestimmten Person, ein Kampf, der sich im Schatten einer Sonne abspielt, eine Sonnenfinsternis, die die Außenmission behindert, dass jemandem die Sonne aus dem A... scheint usw.

Ihr seht, die Möglichkeiten, ein Stichwort zu verwenden, sind vielfältig.

Und denkt bei der Wahl eures Stichwortes einfach daran, ob ihr es umsetzen könntet, wenn es euch überraschend zugelost wird. ^^

Jetzt wünsche ich euch frohes Schreiben und viel Spaß!

Abgabeschluss ist der 31. Dezember 2017!
Am Ende der Herausforderung wird es wieder eine Umfrage geben, in der die beste Story gewählt wird. Die Gewinnerstory wird mit einer Auszeichnung versehen und einen Monat lang zur Story des Monats gekürt werden.

Eine Geschichte mit alternativen Enden! (03.2017) von Emony


Teilnehmer: Es wurden 5 Geschichten eingereicht.
Fandom: Eigene Kreationen, The Original Series, The Next Generation, Alternate Original Series (Filme), Deep Space Nine, Voyager, Enterprise

Beschreibung: Vorgeschlagen von werewolf. Schreibt eine Geschichte, die ab einem gewissen Punkt in verschiedene mögliche Enden aufgesplittet wird. Das können z. B. ein glückliches oder ein tragisches Ende sein, ihr dürft aber gerne auch ein ‚offenes Ende‘ schreiben. Lasst eurer Fantasie freien Lauf.

Erlaubt sind sowohl kanon als auch original Charaktere. In welcher Epoche eure Geschichte spielt (solange sie im Star Trek Universum angesiedelt ist), sei euch ebenfalls frei überlassen.

Jeder Beitrag sollte mindestens 1500 Worte haben. Eine Wortgrenze nach oben gibt es nicht.

Das dürfte euch für die Sommermonate beschäftigen. Viel Spaß!

Abgabeschluss ist der 30. September 2017
Am Ende der Herausforderung wird es wieder eine Umfrage geben, in der die beste Story gewählt wird. Die Gewinnerstory wird mit einer Auszeichnung versehen und einen Monat lang zur Story des Monats gekürt werden.

Vier Jahreszeiten (02.2017) von Emony


Teilnehmer: Es wurden 8 Geschichten eingereicht.
Fandom: Eigene Kreationen, The Original Series, The Next Generation, Alternate Original Series (Filme), Deep Space Nine, Voyager, Enterprise

Beschreibung: Vorgeschlagen von Amber: Es ist April, es ist alles möglich; Sonnenschein, Regen, Schnee, Stürme ...
Ständig nur auf Raumschiffen oder Raumstationen zu leben, kann nicht gesund sein. Auch eure Protogonisten brauchen mal echte frische Luft! Daher ist das neue Thema der Challenge für die kommenden drei Monate 'Vier Jahreszeiten'.
Ob ihr eure Beiträge als Oneshots oder Kapitel einer Geschichte einreicht, bleibt euch überlassen. Aber zu jeder Jahreszeit muss die Mindestwortzahl (1500) eingehalten werden.

Wie immer gilt, kein Recycling. Wir wollen etwas Neues von euch sehen und die Beiträge dürfen vor Ende der Challenge nirgendwo sonst veröffentlicht werden. Alles weitere (Genre, Pairings, Fandom ...) ist frei wählbar.

Ganz viel Spaß und Kreativität und ein wunderschönes Frühjahr!

Abgabeschluss ist der 30.06.2017
Am Ende der Herausforderung wird es wieder eine Umfrage geben, in der die beste Story gewählt wird. Die Gewinnerstory wird mit einer Auszeichnung versehen und einen Monat lang zur Story des Monats gekürt werden.

Post-Episode/Missing-Scene (02.2015) von Emony


Teilnehmer: Es wurden 9 Geschichten eingereicht.
Fandom: The Original Series, The Animated Series, The Next Generation, Deep Space Nine, Voyager, Enterprise

Beschreibung: Nachdem die letzten Herausforderungen (Fanfic25, Bingo, Wichteln, Meme) zunehmend Zeit in Anspruch genommen haben, die viele Autoren oftmals leider nicht aufbringen können, habe ich mich dazu entschlossen in diesem Quartal wieder einen Gang rauszunehmen und eine etwas leichtere Herausforderung an euch zu stellen. In der Hoffnung, dass die allgemeine Teilnahme wieder etwas reger wird. Deshalb möchte ich, dass ihr diesmal eine Post-Episode oder Missing Scene Fanfic zu einer beliebigen Star Trek Folge schreibt. Sicher hat euch bei der einen oder anderen Folge mal etwas gefehlt. Nun seid ihr gefragt, diese Lücke zu füllen. Wer kann und möchte darf natürlich auch mehr als eine Story schreiben.

Ich bin schon sehr auf eure Ergebnisse gespannt. *g*

Abgabeschluss ist der 30. Juni 2015
Am Ende der Herausforderung wird es wieder eine Umfrage geben, in der die beste Story gewählt wird. Die Gewinnerstory wird mit einer Auszeichnung versehen und einen Monat lang zur Story des Monats gekürt werden.

Das Fanfiction-Meme (01.2015) von Nerys


Teilnehmer: Es wurden 3 Geschichten eingereicht.
Fandom: Eigene Kreationen, The Original Series, The Original Series (Filme), The Next Generation (Filme), The Animated Series, The Next Generation, Alternate Original Series (Filme), Deep Space Nine, Voyager, Enterprise

Beschreibung: Diese Challenge funktioniert ähnlich wie die zeichnerischen Memes, die ihr vielleicht aus dem Internet schon kennt. Ihr wählt zunächst fünf Charaktere aus und listet sie in beliebiger Reihenfolge auf. Es können ECs, OCs oder gemischt sein, ganz wie es euch beliebt. Postet eure Liste bitte im Forum sozusagen als Anmeldung für die Challenge. Danach sollte die Auswahl und Reihung eurer Charaktere unverändert bleiben! Es macht mehr Spaß, wenn ihr eure Chars wählt, bevor ihr den Rest der Aufgabe lest ;-)

Charaktere
1.
2.
3.
4.
5.

Nachfolgend bekommt ihr eine Liste von fünf Szenarien zur Auswahl, aus denen ihr euch eines aussucht und daraus eine Geschichte schreibt. Ich hoffe, es ist für jeden etwas dabei. Wer möchte, kann auch gern mehrere Szenarien bearbeiten. Es geht nicht darum, eine möglichst plausible Erklärung für das Aufeinandertreffen der Charaktere zu finden, sondern um deren Reaktionen auf die Situation und aufeinander. Und vor allem geht es um den Spaß dabei, eure Charaktere einmal in völlig untypische Situationen zu bringen!

Ihr habt drei Monate also bis 31. März 2015 Zeit, eure Geschichte zu schreiben. Anschließend wird wie immer über die beste Geschichte abgestimmt und der Gewinner zur Story des Monats gekürt. Gutes Gelingen und vor allem viel Spaß!

I. Begegnung im All
Routinemäßig wird ein Nebel gescannt. 1, 2 und 5 haben Dienst auf der Brücke, als die Sensoren ungewöhnliche Werte messen. 2 stellt fest, dass sich etwas durch die Wolke auf das Schiff zubewegt, erhält jedoch keine klaren Werte. Der Hauptschirm zeigt nur das Farbenspiel des Nebels. Als kommandierender Offizier ordnet 5 Gelben Alarm an. Plötzlich meldet 1 aufgeregt, dass ein fremdes Schiff mit aktivierten Waffen aus dem kosmischen Phänomen tritt. Noch bevor 5 Gegenmaßnahmen befehlen kann, kommt es zum Auftreffen. Die Konsole von 1 fliegt in die Luft. Wird 2 rechtzeitig herausfinden, wer da auf Konfrontationskurs ist? Und hat 5 am Ende die rettende Idee, um Schiff und Crew zu schützen?

II. Im Turbolift
4 und 5 befinden sich im Turbolift als dieser aufgrund eines Defekts bzw. der entsprechend dringend notwendigen Wartung ausgeschaltet wird. Die beiden haben ein längst fälliges Gespräch schon viel zu lange vor sich her geschoben. Doch ist der Turbolift der richtige Ort dafür? Was beschäftigt 4 wirklich und wie reagiert 5 darauf?

III. Gefangen im Dunkel
2, 3 und 4 entdecken den Eingang zu einer dunklen Höhle und untersuchen diesen mit ihren Tricordern. Neugierig beschließen 2 und 4, sich ein Stück weit hinein zu wagen, während 3 skeptisch im Eingangsbereich zurück bleibt. Es kommt zu einem Erdrutsch, der die Öffnung mit tonnenschwerem Gestein zuschüttet. 3 kann sich gerade noch retten, wird dabei jedoch verletzt. Leider blockieren die metallischen Ablagerungen im Gestein die Kommunikation mit der Außenwelt sowie die Transportererfassung. 2 und 4 wollen sich weiter hin die Höhle wagen, um nach einem anderen Ausgang zu suchen, doch 3 ist dagegen und möchte lieber an Ort und Stelle auf Rettung warten. Was werden sie in den dunklen Tiefen finden?

IV. Die Anhörung
Während des Kommandos von 3 hat sich ein Unglück ereignet und er/sie muss nun vor einer Anhörung seine/ihre Unschuld beweisen. 1 und 4 haben die Situation ebenfalls miterlebt und während 1 an die Unschuld von 3 glaubt, hat 4 ganz andere Ansichten. Kann 3 mit Hilfe von 1 noch mit einem Entlastungszeugen aufwarten, um zu beweisen, dass er/sie unschuldig ist, oder erbringt 4 den gegenteiligen Beweis? Und wie geht 3 mit der Anhörung um?

V. Diplomatie mit Fäusten
2 nimmt an einer Konferenz teil, die für Stabilität in einer Region sorgen soll, die von mehreren Spezies beansprucht wird. Ein wichtiger Vertreter eines dieser Völker wird jedoch kurz vor seiner Rede tot aufgefunden. Zunächst stellt der diensthabende Arzt einen natürlichen Tod fest, doch 2 kommt das äußerst seltsam vor und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Zufällig trifft er/sie auf 3 und versucht ihn/sie zu überreden, ihm/ihr dabei zu helfen. Wird er/sie dabei erfolgreich sein? Können die beiden Licht in die Sache bringen, um die Konferenz doch noch zu retten?

Konsequenzen (01.2013) von Emony


Teilnehmer: Es wurden 2 Geschichten eingereicht.
Fandom: Eigene Kreationen, TV-Serien & Kinofilme, Bücher und Comics

Beschreibung: Manchmal trifft man Entscheidungen, deren Konsequenzen man nicht erahnen kann. Manchmal trifft man Entscheidungen, obwohl man die Konsequenzen genau kennt und geht das Risiko dennoch ein. Ich möchte, dass ihr eine Story schreibt, die das Thema Konsequenz behandelt. Ihr habt abgesehen von dem Thema völlig freie Hand. Auch die Länge der Geschichte, ist euch überlassen.

Abgabeschluss: 31.03.2013
Am Ende der Herausforderung wird es wieder eine Umfrage geben, in der die beste Story gewählt wird. Die Gewinnerstory wird mit einer Auszeichnung versehen und einen Monat lang zur Story des Monats gekürt werden.