Einloggen
Info-CenterImpressum
Erweiterte Suche
Harald Latus [Kontakt]
29.04.09





[Melden]


Series by Harald Latus [0]
Reviews by Harald Latus [4]
Challenges by Harald Latus [0]
Recommendations by Harald Latus [0]
Favorite Series [0]
Harald Latus's Favorites [0]


Geschichten von Harald Latus

16 Jahre | 8
Commander Frank Dekkers diente seit acht Jahren in der Sternenflotte. Sein erster Einsatz, direkt nach dem Abgang von der Akademie, führte Ihn als Fähnrich zu den Folgen des Borg Angriffs in 2366 um nach Überlebenden zu suchen.
Durch die plötzliche Knappheit an Offizieren und Schiffen begann für Ihn eine schnelle und steile Karriere, obwohl er sich sein Vorankommen in der Sternenflotte ganz anders vorgestellt hatte.
Als angehender Ingenieur für Raumschiff-Architektur hatte er immer gehofft einmal seine Ideen für ein ganz besonderes neues Schiff umsetzen zu können. Aber stattdessen hatte ihn das Leben in eine ganz andere Laufbahn gezwängt. Inzwischen hatte er zwar die Position eines ersten Offiziers erreicht und er hatte einen Captain, mit dem ihn eine lange Freundschaft verband.
Aber er diente auf einem alten, aus dem Flottenmuseum reaktivierten Schiff der Miranda Klasse, denn funktionierende Schiffe waren knapp nach diesem vernichtenden Angriff der Borg. Eigentlich wäre es schon damals genau der richtige Zeitpunkt gewesen, um seine Träume endlich wahr werden zu lassen.
:
Keine
02.04.17 | 24 | Ja | 48118 | 496
16 Jahre | 16
Während der Dominion Krieg tobt und sich die Völker gegenseitig bekämpfen, erhält Robin unerwartet einblicke in die Lebens und Denkweise der Klingonen, eines Verbündeten.
Noch während ihre Crew nach ihr sucht muss sie sich mit fremden Sitten und Bräuchen auseinander setzen. Dies und eine gefährliche Mission machen es nicht einfach für sie, sich unter Kriegern zu behaupten.
:
Keine
06.03.17 | 11 | Ja | 30156 | 277
12 Jahre | 1
Gegen jede Logik

Sie hatten sich geirrt, das erkannte Roger van Dyke plötzlich und unumstößlich, als sie in Sichtweite des vulkanischen Schiffes kamen. Es war zudem, wie er jetzt feststellen musste, eine katastrophale Fehlentscheidung gewesen, den Kontakt so frühzeitig aufzunehmen, ohne Genaueres zu wissen. Das war ihm jetzt klar, aber nun war es zu spät.
:
Keine
28.11.16 | 6 | Ja | 9823 | 281
12 Jahre | 1
Jeri Parker dient als junge Offizierin auf der U.S.S. Tolstoy, bis dieses Schiff an einem der bekanntesten Gefechte teilnimmt, dass die Sternenflotte bis zu diesem Zeitpunkt austragen musste. Überleben ist schwierig unter diesen Bedingungen, denn für viele Crewmitglieder reicht es nicht aus, lebend von einem sterbenden Schiff zu entkommen, wenn es eine Zukunft ohne Individualität bedeutet.
Doch auch wenn Jeri diesem Schicksal entkommen könnte, wäre ihre Zukunft ungewiss. Ihr würden mitunter Prüfungen abverlangt, an denen man zerbrechen kann.
:
Keine
28.11.16 | 1 | Ja | 6046 | 37
12 Jahre | 1
Robin hatte den Großteil ihres Dienstes auf der Recovery gedient. Jetzt da der abschied naht verabschieden sich zwei Kameraden voneinander, die eine gemeinsame Vergangenheit zusammen geschweißt hat.
Friendship, Keine
:
Keine
23.11.16 | 1 | Ja | 1805 | 33
12 Jahre | 2
Die ALEXANDRIA ein stolzes Schiff der Nebula Klasse ist einer der wichtigsten Technologieträger der Sternenflotte.
Eine umfassende Ausrüstung und eine eingespielte Crew machen sie zu einem der besten Schiffe in der Flotte.
Befehligt wird sie von Captain Jan Erik Wikland einem großen entschlossenen Mann mit nordischer Herkunft.

Ein neuer Auftrag kommandiert die ALEXANDRIA an die Grenze zwischen der Föderation und dem romulanischen Imperium ab, um dort die Präsenz der Sternenflotte zu verstärken und der dortigen Station Schutz vor den Übergriffen der Romulaner zu gewähren.

Doch es sollte anders kommen, wie so oft im Leben.
Das unerwartete Auftauchen einer überlegenen bislang für die Sternenflotte unbekannten Rasse, hält die ALEXANDRIA auf und damit nicht genug, wird auch noch der Notruf einer anderen Sternenflottenbasis der Raumstation MERLIN aufgefangen.

Der Captain muss sich nun entscheiden welcher Aufgabe er den Vorzug gibt und will sich dabei noch nicht auf das Urteil und die Vorschläge seines neuen ersten Offiziers verlassen, der erst kurz vor Beginn dieser Mission unter ungeklärten Umständen auf sein Schiff versetzt wurde.
:
Keine
16.11.16 | 24 | Ja | 84490 | 699
12 Jahre | 2
Lieutenant Commander Jacqueline Jones hat sich mit Leib und Seele der Erprobung von neuen Fluggeräten verschrieben. Egal ob Fighter, Shuttle oder großes Raumschiff, sie prüft alles bis ins Detail.

In der Shuttlewerft von Utopia Planitia sollte an diesem Tag ein neuer Prototyp getestet werden und Jackie, wie sie ihre Freunde nannten, war für einen Kollegen eingesprungen der dringende Familiäre Pflichten zu erledigen hatte. Aber anstatt sich direkt mit dem neuen Fluggerät befassen zu können, erfährt sie, dass sie zusätzlich einen weiteren Prototyp einer Ein-Personen Rettungskapsel mit an Bord nehmen soll. Wobei die ursprüngliche Konfiguration für zwei Personen ausgebaut wird. Der Konstrukteur dieser Kapsel will selbstverständlich seinen Test mit überwachen.

Obwohl zunächst alles nach Plan verläuft spitzen sich die Ereignisse zu, als der Antrieb eine Fehlfunktion erleidet.
:
Keine
14.11.16 | 1 | Ja | 13591 | 39
12 Jahre | 1
Die Val Jean, das Schiff von Chakotay, ist erneut an den Boden gefesselt.
Das 38 Jahre alte Schiff hat immer wieder Reparaturbedarf und das kommt Tuvok entgegen der sich für Captain Janeway in einer Undercovermission als Händler ausgibt und so mit der Crew von Chakotays Schiff in Kontakt kommt.
Da der Führer der Widerstandszelle die dringend benötigten Ersatzteile jedoch nicht bezahlen kann, beschließt er kurzerhand Tuvok mit an Bord zu nehmen, damit er ihm die Teile vorerst überlässt. Der finanzielle Ausgleich wird ihm nach durchgeführter Mission zugesichert.
Tuvok kann sich dabei gleich als Navigator beweisen, da ein Crewmitglied erkrankt ist.
Bereits auf seinem ersten Flug macht sich Tuvok mit seiner logischen vulkanischen Art bei Chakotay unbeliebt und muss dazu noch überrascht feststellen, dass der Maquis mehr tut, als nur zu rebellieren und Terror zu verbreiten, wie es die Cardassianer immer vorgeben.
Allerdings hat sich einer von Chakotays cardassianischen Widersachern, Gul Evek, an die Fersen der Val Jean geheftet und will sich nicht abschütteln lassen.
Bei einem gefährlichen Flug durch die Badlands  muss sich Tuvok beweisen und die Val Jean trifft schließlich auf eine Gefahr, die man um jeden Preis neutralisieren will.
:
Keine
08.11.16 | 1 | Ja | 20514 | 51
6 Jahre | 3
Das Latinum-Fest treibt die Ferengi jedes Jahr einmal in die Heimt, um ihren Reichtum mit den anderen Familienmitgliedern zu vergleichen.
Quark ist sich sicher, dass er auch in diesem Jahr wieder die besten Chancen hat. Aber Rom sucht Zuhause nach einem vermeintlichen Schatz, den er gewinnbringend verkaufen will.
:
Keine
30.12.12 | 1 | Ja | 2295 | 1301
6 Jahre | 1
Gerade zurückgekehrt von einer Grenzsicherungspatroullie muss Captain Roger van Dyke überhastet einen Auftrag übernehmen, der in den Händen des diplomatischen Corps besser aufgehoben wäre und hat damit mehr Probleme als erwartet. Dabei hatte er sich diesen Tag ganz anders vorgestellt.
:
Keine
30.12.12 | 1 | Ja | 1678 | 1439